Soulmate II – Blessing & Challenge

Please read Part 1 first. || Bitte als erstes Teil 1 lesen.

|| English & deutschsprachige Version

If it comes to a soulmate and the “one big love”, I am under the impression that most of us have the general understanding that meeting a soulmate and falling in love automatically means a happy end.

When ever I speak about my love, people‘s eyes turn shiny expecting me to say something more. It’s always asking “…and then what?”. It seems like we do have an expectation coming along with two soulmates being in love with another.

Imagine a Hollywood blockbuster of the genre “romance” that totally touched your heart and leaves you without a happy end. Maybe it leaves you without any end… how do you feel about it? Asking for a meaning? Feeling irritated and maybe emotional confused?! We all are looking forward to an happy end, aren’t we?

There is this saying “it’s all good and if it isn’t- it’s not the end yet.”

“There is no end to soulmates. The story continues, it is your karma.”

MurmelMeister

I do believe in rebirth, so I trust we continuously are meeting soulmates. The difficulty is, that place, time and circumstances need to suit the meeting. Welcome to the real world: there are lessons to be learned on our way, challenges that might bring soulmates closer together – if they are open for it. As a meeting of soulmates is full with energy, it feels like heaven and hell on earth. I don’t necessarily await a happy end, as it all comes down to our karma and our emotional capacity.

The best book I read about soulmates is called „Only love is real“ by Dr. Brian Weiss. This story touched my heart deeply. It gives me hope and strength while hanging in. I am curious reading more about soulmates and I‘m keeping my eyes open, knowing life is the best teacher!

I came across a book called “Dualseelen und die Liebe” by two German ladies, Ricarda Sagehorn and Cornelia Mroseck. It is about dual souls and their love, based on various experiences and true stories. For the first time I bought a book due to bad references. It was someone complaining that within this book you might get the feeling that once you accomplish the given homework and duties (according the advices of this book), you and your soulmate are lucky and ready for another. You’re supposed to finally have reached your happy end. People, who followed this book got irritated that the writer doesn’t know how to follow the own rules, since at least one of them could not remain with the soulmate but stayed single instead. People can be very cruel and full of prejudice.

This strange discussion caught my attention and that is why I ended up buying the book. I wanted to get my own impression and come up with my own opinion. I agree with some parts of the book and I dislike some other parts. I personally did not need repeated lessons on karma. To me karma is the foundation of soulmates. And karma is the answer.

I do not like the way “Dualseelen und die Liebe” is written as it appears that the described sequences are be proven by science. But let’s be honest and keep it straight: the merging of soulmates has nothing to do with sequences and plans being followed up or fulfilled. Instead I am talking about emotions, experiences, accepting and believe. It is the power of emotions, the social intelligence, the power and intelligence of our heart. Easy like that. We can not force anything, it is what it is. Love is.

Why do we all seem to feel there has to be a happy end as long as we believe in the power of love? Why do we have high expectations in our soulmates? How about setting our soulmate free, because we know we always are connected and will meet each other again! We do have this bound and are connected for eternity. That’s what we should cherish: a sincere and pure love, for our soulmate and for ourselves. Accepting it for what it is and feel the love. There is nothing more rich and fulfilling than this.

I am brave. I am dealing with duality, the highest power of love and the total devastation, my power and at the same time my weakness. It’s all one. I understood and never had any doubt in terms of the love of my life, my soulmate. He was scared to take it for what it is. His intelligence tried to push me away and neglect love. His human intelligence could not capture the understanding of soulmates easily, it’s hard capturing something as pure as love… No matter how strong his brain tried to focus and delete emotions, these emotions still remained a part of him. I am a part of him and he is a part of me. A meeting of soulmates – our heart and souls mingled. Thanks for this precious gift, my love.

Seelenverwandt II –Segen & Herausforderung

Wenn es um einen Seelenverwandten und die “eine große Liebe” geht, habe ich den Eindruck, dass die meisten von uns das allgemeine Verständnis haben, dass es automatisch ein Happy End bedeutet wenn man einen Seelenverwandten trifft und sich verliebt.

Wann immer ich über meine Liebe spreche, leuchten die Augen der Menschen und erwarten von mir, dass ich “mehr” sage. Es wird immer gefragt: “Und was dann?” Es scheint, als hätten wir die Erwartungshaltung, dass zwei Seelenverwandte, die sich lieben ein Happy End erleben.

Stell dir einen Hollywood-Blockbuster des Genres “Romantik” vor, der dein Herz berührt, dich aber ohne Happy End zurücklässt. Vielleicht das Ende auch offen… wie fühlst du dich dabei? Suchst du nach der Bedeutung? Bist du irritiert und vielleicht emotional verwirrt?! Wir alle erhoffen uns ein glückliches Ende, richtig?!

Es gibt das Sprichwort “Es ist alles gut und wenn es das nicht ist, ist es noch nicht das Ende.”

“Soulmates besitzen kein Ablaufdatum. Die Geschichte geht weiter, das ist unser Karma.”

MurmelMeister

Ich glaube an die Wiedergeburt, also vertraue ich darauf, dass wir uns ständig mit Seelenverwandten treffen. Die Schwierigkeit ist, dass Ort, Zeit und Umstände zu dem Treffen passen sollten. Willkommen in der realen Welt: auf unserem Weg gibt es Lektionen zu lernen, Herausforderungen, die Seelenverwandte näher zusammenbringen können, wenn diese dafür offen sind. Da ein Treffen der Seelenverwandten voller Energie ist, fühlt es sich an wie Himmel und Hölle auf Erden. Ich erwarte nicht unbedingt auf ein glückliches Ende, denn alles hängt von unserem Karma und unserer “emotionalen Leistungsfähigkeit” ab.

Das beste Buch, das ich über Seelenverwandte gelesen habe, heißt „Only love is real“ von Dr. Brian Weiss. Diese Geschichte hat mein Herz zutiefst berührt. Ich bin neugierig, mehr über Seelenverwandte zu lesen, und ich halte meine Augen offen, weil ich weiß, dass das Leben der beste Lehrer ist.

Ich bin auf ein Buch mit dem Titel „Dualseelen und die Liebe“ von zwei deutschen Damen gestoßen, Ricarda Sagehorn und Cornelia Mroseck. Es geht um doppelte Seelen und ihre Liebe, basierend auf verschiedenen Erfahrungen und wahren Geschichten. Zum ersten Mal kaufte ich ein Buch wegen schlechter Referenzen. Es war jemand, der sich darüber beschwerte, dass man bei diesem Buch das Gefühl haben könnte, dass man und der Seelenverwandte Glück hat und bereit für einander ist, wenn man die gegebenen Hausaufgaben und Pflichten (gemäß den Ratschlägen dieses Buches) erfüllt hat. Man soll sein Happy End nach Plan erreichen können. Menschen, die diesem Buch folgten, waren irritiert darüber, dass die Autoren scheinbar die eigenen Regeln nicht befolgen, da mindestens eine von ihnen nicht glücklich mit dem Seelenverwandten liiert ist, sondern stattdessen Single blieb. Die Menschen können sehr grausam und voller Vorurteile sein.

Diese seltsame Diskussion erregte meine Aufmerksamkeit und deshalb kaufte ich das Buch. Ich wollte meinen eigenen Eindruck gewinnen und meine eigene Meinung bilden. Ich bin mit einigen Teilen des Buches einverstanden und andere Teile mag ich nicht. Ich persönlich brauche keine wiederholten Lektionen über Karma. Für mich ist Karma die Grundlage von Seelenverwandten. Und Karma ist die Antwort auf die Fragen.

Mir gefällt die Art und Weise, wie „Dualseelen und die Liebe“ geschrieben ist, nicht, da es den Anschein hat, dass die beschriebenen Sequenzen wissenschaftlich bewiesen sind. Aber seien wir ehrlich und offen: die Verschmelzung von Seelenverwandten hat nichts damit zu tun, dass Sequenzen und Pläne weiterverfolgt oder erfüllt werden. Stattdessen spreche ich von Emotionen, Erfahrungen, Akzeptieren und Glauben. Es ist die Kraft der Emotionen, die soziale Intelligenz, die Kraft und Intelligenz unseres Herzens. So einfach ist das. Wir können nichts erzwingen, es ist was es ist. Liebe ist.

Warum scheinen wir alle das Gefühl zu haben, dass es ein glückliches Ende geben muss, solange wir an die Kraft der Liebe glauben? Warum haben wir hohe Erwartungen an unsere Seelenverwandten? Wie wäre es, unseren Seelenverwandten freizulassen, denn wir wissen, dass wir immer verbunden sind und uns wiedersehen werden! Wir haben diese Bindung und sind für die Ewigkeit eins. Das sollten wir schätzen: eine aufrichtige und reine Liebe, für unseren Seelenverwandten und für uns selbst. Akzeptieren wir es für das, was es ist und fühlen die Liebe. Es gibt nichts Reichhaltigeres und Erfüllenderes als dieses.

Ich bin mutig. Ich erlebe Dualität und gebe ihr Raum, der höchsten Kraft der Liebe und der totalen Verwüstung, meiner Kraft und gleichzeitig meiner Schwäche. Es ist alles eins. Ich habe verstanden und hatte nie Zweifel an der Liebe meines Lebens, meinem Seelenverwandten. Er hatte Angst, es für das zu halten, was es ist. Seine Intelligenz versuchte mich wegzustoßen und die Liebe zu verdrängen. Seine menschliche Intelligenz war nicht in der Lage, das Verständnis von Seelenverwandten auf einfache Weise zu erlangen. Es ist schwer, etwas so Reines wie Liebe einzufangen. Egal wie stark sein Gehirn versuchte, Emotionen zu fokussieren und zu löschen, diese Emotionen blieben dennoch ein Teil von ihm. Ich bin ein Teil von ihm, und er ist ein Teil von mir. Eine Begegnung von Seelenverwandten – unser Herz und unsere Seele verschmolzen. Danke für dieses kostbare Geschenk, meine Liebe.

5 Comments Add yours

  1. judeitakali says:

    “i believe we are always meeting soulmates…” this is so thought-invoking,

    Liked by 1 person

  2. refoexac says:

    Ich hatte 2 Mal dieses Dualseelen-Thema und ich kann zumindest nicht sagen, dass es mir nichts gebracht hat, im Gegenteil, für die charakterliche Entwicklung waren dies sehr sinnvolle Wegweiser. Erst durch diese (schwierigen) Begegnungen erkannte ich unter anderem, gewisse (miese) Fehler an mir, auf die mich sonst wohl nie jemand aufmerksam gemacht hätte.

    Sobald ich es aber verstanden hatte, wurden diese Menschen wieder bedeutungslos für mich. Wie wenn dies der einzige Zweck jener Begegnungen war, sich zu ändern. Danach kam es mir zumindest so vor, als ob das Schicksal diese Tore wieder schliesst und jeder weitere Gedanke oder jede Erinnerung daran nur noch in die Irre führen würde.

    Man kann das jetzt anzweifeln, wie weit eine charakterliche Entwicklung überhaupt sinnvoll ist, ob einem das in dieser Welt überhaupt etwas bringt, denn das echte Liebesglück scheint mir seither noch viel weiter entfernt als vorher. Nach solch schmerzhaften Erfahrungen hat man irgendwie gar keinen Bock mehr darauf, sich auf etwas neues einzulassen.

    Liked by 1 person

    1. Ich hänge etwas hinterher mit dem Aufarbeiten meines Blogs, dennoch ist es mir sehr wichtig.

      Ich spüre noch immer den Schmerz und die Tiefe in Deinen Worten und danke Dir sehr für Deine Rückmeldung!

      Bleib auch Du stark (und weich wenn es passt) und nutze Deine Möglichkeiten.

      Alles Liebe, Sovely

      Liked by 1 person

    2. refoexac says:

      Gerne !
      I try it, LG Joe 🙂

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.