XXL

|| English & deutschsprachige Version

Alerted when I hear someone saying that he/she is only functioning. I assume almost anyone is familiar of the feeling that time is running away and that the day has not enough hours.

Isn’t that a feeling we often have?! Doesn’t it feel bad to think that we’re always behind it?! Why are we rushing ourselves through life and why do we always reach out for more? Bigger, higher, taller…

Today I received a message of a friend of mine telling me she feels like a machine that’s only functioning. I know that feeling well. I had my first burn out that swallowed at least on year of my life time. I remember those signs.

The fundamental mistake is to think that there is always more. Our expectations and demands are too much. The way we are living our life like we are machines makes us loose touch with our heart and soul. 

Our truth is – we don’t have more life time! We can’t influence time! We all know that the only thing we can change is our way of thinking! Fuck anyone who tells you differently: it’s your body and soul, your life and your responsibility! It’s not about more, it’s not about making it XXL or optimizing nonstop. It’s about cherishing what we got, about quality and about here and right now.

Be open for a new way of thinking that should motivate you: concentrate on your current status quo. Not everything is bad. There are a lot of good things, too. Cherish every small victory. You made it that far. You are here, right now. There is always space for more, space for dreams too and space to continue your way step by step.

It’s your choice and responsibility to cross that bridge and get back in touch with yourself.

Sovely Matters

Es ist deine Wahl und Verantwortung, diese Brücke zu überqueren und wieder mit dir selbst in Kontakt zu treten.

Sovely Matters

Alarmiert, wenn ich jemanden sagen höre, dass er / sie nur funktioniert. Ich gehe davon aus, dass fast jeder das Gefühl kennt, dass die Zeit davonläuft und der Tag nicht genug Stunden hat.

Ist das nicht ein Gefühl, das wir oft haben?! Fühlt es sich nicht schlecht an zu glauben, dass wir immer hinterherlaufen?! Warum eilen wir durch das Leben und warum streben wir immer nach mehr? Größer, höher, weiter…

Heute erhielt ich eine Nachricht von einer Freundin, dass sie sich wie eine Maschine fühlt, die nur funktioniert. Ich kenne dieses Gefühl gut. Ich hatte meinen ersten Burnout, der mindestens im Jahr meines Lebens verschluckt hat. Ich erinnere mich an diese Zeichen.

Der grundlegende Fehler ist zu denken, dass es immer mehr gibt. Unsere Erwartungen und Forderungen sind zu hoch. Die Art und Weise, wie wir unser Leben leben, als wären wir Maschinen, lässt uns den Kontakt mit Herz und Seele verlieren.

Unsere Wahrheit ist – wir haben nicht mehr Lebenszeit! Wir können die Zeit nicht beeinflussen! Wir alle wissen, dass wir nur unsere Denkweise ändern können! Fick jeden, der es dir anders sagt: Es ist dein Körper und deine Seele, dein Leben und deine Verantwortung! Es geht nicht um mehr, es geht nicht darum, es XXL zu machen oder nonstop zu optimieren. Es geht darum, das zu schätzen, was wir haben, um Qualität und um hier und jetzt.

Sei offen für eine neue Denkweise, die dich motivieren sollte: Konzentriere dich auf deinen aktuellen Status Quo. Nicht alles ist schlecht. Es gibt auch viele gute Dinge. Schätze jeden kleinen Teilsieg. Du hast es so weit geschafft. Du bist gerade hier. Es gibt immer Platz für mehr, Platz für Träume und Platz, um deinen Weg Schritt für Schritt fortzusetzen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.