Marked Wise Giants || Gezeichnete Weise Riesen

|| English & deutschsprachige Version

It was a questionable moment, as I found some scars on a tree, keeping German history present. Apparently this part of German history is still a big scar and sword of Damocles. Germans feel the pressure of being the descendants and therefore feel obligated our history won’t be forgotten and repeated. I found it on the property of Count Otto von Bismarck (1815-1898).

This moment was crucial for me to start looking for scars and scratches of old trees. Luckily, I later managed to connect it with positive memories. To me, old trees are vulnerable but strong. I love their strength and dignity.

Marked Wise Giants

The branches sway in the wind
Roots that grow deep into earth
Mighty and strong are their attributes
Past years marked the bark
Hear them speak softly
If you pay attention, they share their stories
A whisper of past decades
The scars on the outside only
Witnessing the past
Magical, the old wise man
The juice of life
He strives to grow
Far beyond ourselves
He unites over the years
Stories like nutrients
Producing our air to breath
Our elixir of life

I am enchanted by them and their stories, they carry me away
In distant times and this place, that once was different
Lived history united within, silent witnesses they are
My fantasy is becoming alive in my mind, I see their stories
The wind carries away the whisper and feeds the rustling of the forest
Wonderful giants, mighty they defy the tides and keep the magic

Es war ein fragwürdiger Moment, als ich einige Narben an einem Baum fand, die die deutsche Geschichte präsent hielten. Augenscheinlich ist dieser Teil der deutschen Geschichte immer noch eine große Narbe und ein Damoklesschwert. Die Deutschen spüren den Druck, die Nachkommen zu sein, und sie fühlen sich daher verpflichtet unsere Geschichte nicht zu vergessen und zu wiederholen. Ich fand es auf dem Grundstück von Graf Otto von Bismarck (1815-1898).

Dieser Moment war entscheidend für mich, um nach Narben und Kratzern alter Bäume zu suchen. Glücklicherweise konnte ich es schlussendlich mit positiven Erinnerungen verbinden. Für mich sind alte Bäume verletzlich, aber stark. Ich liebe ihre Stärke und Erhabenheit.

Gezeichnete Weise Riesen

Die Äste wiegen sich im Wind
Wurzeln, die tief in die Erde reichen
Mächtig und stark sind ihre Attribute
Die Rinde von den Jahren gezeichnet
Ganz leise hört man sie sprechen
Verweilt man, teilen sie ihre Geschichten
Ein Flüstern vergangener Jahrzehnte
Die Narben nur äußerlich Bezeugen die Vergangenheit
Magisch, der alte Weise
Im Saft des Lebens, strebt er zu wachsen
Weit über sich hinaus
Vereint er über die Jahre hinweg
Geschichten wie Nährstoffe
Produziert unsere Luft zum Atmen
Unser Lebenselixier

Ich bin verzaubert von ihnen und ihren Geschichten
Sie tragen mich fort
In ferne Zeiten an diesem Ort, der mal ein anderer war
Gelebte Geschichte in ihnen vereint, die stummen Zeugen
Meine Fantasie wird in meinem Kopf lebendig, ich sehe ihre Geschichten
Das Flüstern trägt der Wind davon, es mündet im Rauschen des Waldes
Wunderbare Riesen, mächtig trotzen sie den Gezeiten und bewahren den Zauber

10 Comments

  1. jonicaggiano

    What a great post. I love the big old soul like you. All the stories, thank you so much for sharing with us all these magnificent photographs and carvings. I like you have a great respect and love for these gorgeous and wise souls. Thanks my friend, love ya Joni ❤️🤗🥰

    Liked by 1 person

    1. Sovely Matters

      I knew you’d understand and I’m happy to hear you feel the same way. Thanks for your kind comment, dear Joni. I very much appreciate it. Sending you lots of love. Yours, Sovely

      Like

  2. Ruhrköpfe

    Hach, schön 🙂
    Hier werden gerade nach und nach in der Stadt viele Bäume gefällt. Das schmerzt schon sehr, auch wenn es nachvollziehbare und gewichtige Gründe dafür gibt. Die Ersatzpflanzungen brauchen ihre Zeit, bis sie die Größe und die Kapazität ihrer Vorgänger erreichen

    Liked by 1 person

    1. Sovely Matters

      Danke Dir für Deine Worte und fürs Teilen!

      Bäume sollten unseren Schutz genießen. Ich halte es für überaus zweifelhaft, wie man sich Begründungen zurecht legt und die Ressourcen übermaßen nutzt.

      Umso mehr genieße ich die Zeit mit den Riesen. Herzlichst, Sovely

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.