School Of Life || Part IV

|| English & deutschsprachige Version

School Of Life || Part IV

Speaking of creativity, I sometimes found myself not being able to write blogs as regularly anymore. No pressure, still I missed blogging. And then all of a sudden I found myself again, writing and writing. Passion: kissed by my muse. And it sure was an intense kiss. No need to worry, as nothing is for good. I enjoy that knowledge a lot. It sure puts a smile on my face. So I’m taking my chances and continue writing. My words need to find their way out. This feels fulfilling in every way.

At times, I‘ve been dancing around at my place again. I was feeling myself again. The pleasure and suffer of life, the enormous emotions. While being happy, be so and enjoy unicorns throwing up rainbow! And when you suffer, know it has a reason and use it too! Twist it around and make it become your strength. Express it. Live it. Enjoy it. Be the gifted person that you are!

Back in the days I sometimes was “jealous” people like Paulo Coelho are such excellent writers. Paulo Coelho’s words seem to be clear and self understanding. I found myself wishing they were mine. Also I read a poem of the Rap artist Tupac Shakur called “I’ve seen your soul before“. And this poem naturally became part of my life. Repeatedly I came across the words. Repeatedly I met people who touched my heart and soul deeply. And repeatedly I found myself thinking that these words should have been mine. This poem is the only one I know by heart. It is who I am. Great writers lived on this planet and great writers are still living, struggling and writing. It’s great, when it’s pure and has a heart and a soul.

I am happy, though I am experiencing depression. I am happy as I‘m using the ugly depression to turn it into something beautiful. I’m making myself stronger. That’s my choice. I’m growing. I am full of thankfulness.

You are invited to join me on my journey. That’s why I am writing and why I will continue doing so. I am writing and writing and I pour myself into these words. It carries my heart and soul. Words that became alive as I lived through it. In this case it is all about myself and I am proud of it. The great saga of life – I’m loving it! Life is a wonderful gift. Life is precious and worth to really be lived in consciousness. Thanks for participating and thanks to my love for keeping me going. It’s all good. Let’s live, laugh, love life – and so much more.

It’s on all of you, as much as it is on myself. It is your lesson to find your way and to do it your way! Keep going, make it become a part of you. Make it your life and enjoy!

Reading these thoughts again a year later, I’m happy to realize that I am already beyond it. I moved on. Yes, it remains a part of my past life and some things surely still have an influence on my current life. It’s good though to feel clearly that I picked up some lessons. As far as the Burn Out is concerned. I’m learning to deal with it and it works well. There is a life after Burn Out. A different life. Today the sky looks much more blue to me.


Schule des Lebens || Teil IV

Kreativität: Manchmal bin ich nicht in der Lage regelmäßig Blogs zu schreiben, so wie ich möchte. Kein Druck, trotzdem vermisse ich dann das Bloggen. Und plötzlich finde ich mich wieder, schreib und schreib. Leidenschaft: von meiner Muse geküsst. Und es war sicher ein intensiver Kuss. Keine Sorge, denn nichts ist für immer. Ich genieße dieses Wissen sehr. Es zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht. Also ergreife ich die Chance und schreibe weiter. Meine Worte müssen ihren Weg raus finden. Das fühlt sich in jeder Hinsicht erfüllend an.

Gelegentlich tanze ich wieder für mich daheim, einfach so. Ich fühle mich wieder. Das Vergnügen und Leiden des Lebens, die enormen Emotionen. Während man glücklich ist, sollte man das Glück umarmen, es genießen die Einhörner Regenbogen kotzen zu sehen. Und wenn man leidet, dann in Gewissheit, dass es einen Grund hat und man sich dieses zu Nutzen macht! Es Umdrehen und zur eignen Stärke werden lassen. Es Ausstrahlen. Es Leben. Es genießen. Die gesegnete Person sein, die man ist!

Früher war ich schon mal eifersüchtig, dass Leute wie Paulo Coelho so ausgezeichnete Schriftsteller sind. Paulo Coelhos Worte scheinen mir klar und ein Selbstverständnis zu sein. Ich wünschte, sie wären meine Worte. Außerdem las ich ein Gedicht des Rap-Künstlers Tupac Shakur mit dem Titel “Ich habe deine Seele schon einmal gesehen”. Und dieses Gedicht wurde ein natürlicher Teil meines Lebens. Immer wieder bin ich auf die Worte gestoßen. Immer wieder traf ich Menschen, die mein Herz und meine Seele tief berührten. Und immer wieder dachte ich, dass diese Worte meine sein sollten. Dieses Gedicht ist das einzige, das ich auswendig kenne. Es ist, wer ich bin. Große Schriftsteller*innen lebten auf diesem Planeten und große Schriftsteller*innen leben, kämpfen und schreiben noch. Es ist nur groß, wenn es rein ist und Herz und Seele teilt.

Ich bin glücklich, obwohl ich eine Depression erlebe. Ich bin glücklich die hässliche Depression zu bändigen, um sie in etwas Schönes zu verwandeln. Ich werde stärker, das ist meine Wahl. Ich wachse. Ich bin voller Dankbarkeit.

Und ich lade dich gerne ein, mich auf meiner Reise zu begleiten. Deshalb schreibe ich, und ich werde weiterschreiben. Ich schreibe und schreibe und habe mich komplett in diese Worte hineingegeben. Meine Worte tragen mein Herz und meine Seele. Worte, die lebendig wurden, als ich sie durchlebte. In diesem Fall dreht sich alles um mich selbst, und ich bin stolz darauf. Die große Saga des Lebens – ich liebe es! Das Leben ist ein wunderbares Geschenk. Das Leben ist kostbar und es ist wert, dass es wirklich mit Bewusstsein gelebt wird! Vielen Dank für deine Anteilnahme und danke an meine Liebe, die mich hält. Es ist alles gut. Lasst uns leben, lachen, das Leben lieben – und vieles mehr.

Es ist an euch allen, so wie auch an mir selbst. Es ist deine Lektion, deinen Weg zu finden und diesen zu gehen! Weitermachen, lass es zu einem Teil von dir werden. Übernehme dein Leben und genieße es!

Diese Gedanken ein Jahr später aufzuarbeiten lassen mich erkennen, dass ich bereits über vieles hinaus bin. Ich bin weiter gegangen. Ja, es bleibt ein Teil meines vergangenen Lebens, und einige Dinge haben sicherlich noch Einfluss auf mein gegenwärtiges Leben. Es ist jedoch gut, klar zu fühlen, dass einige Lektionen bereits von mir gelernt wurden. Was den Burn Out betrifft, lerne ich mit diesem umzugehen. Es funktioniert gut. Es gibt ein Leben nach dem Burn Out. Ein anderes Leben. Heute sieht der Himmel für mich viel blauer aus.

3 Comments

  1. lisaschnute

    Danke dass Du das so ausführlich geschrieben hast, das hat mich sehr angesprochen und mir heute ein licht angezündet. schön dass ich deinen blog gefunden habe… ❤
    es spricht auch gerade deshalb an, weil du weißt wovon du redest.. ob das die grossen schriftsteller immer wissen ?! 🙂
    ja coelho hat selbst schlimmes erlebt… das stimmt …

    Liked by 1 person

    1. Sovely Matters

      Hallo liebe Lisa, ich danke Dir für Deine Rückmeldung und die herzlichen Worte. Das tut gut. Der Burn Out ist eine extreme Erfahrung, und das Teilen hilft beim Verarbeiten. Es ist mir ein Herzenswunsch anderen Betroffenen ebenso zu helfen. Es scheint mir wirklich, dass es oft diese extremen Erfahrungen sind, die uns wachsen lassen.

      Pass gut auf Dich auf, und ich freue mich auf den Austausch mit Dir. Alles Liebe, Sovely

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.