Road Map || Strassenkarte

|| English & deutschsprachige Version

|| joint project 10/13
back to the introduction ->

Road Map

9) Do you feel being on your way? What are you searching for?

Helen of www.helenschreibt.wordpress.com: “That is a difficult question. I am definitely on a way and I also feel like I am making some progress. Where this way is leading, that’s a different question. I do find myself becoming more and more the person that I want to be and that I truly am, and that is worth a lot.

“With time, my values and my expectations of life seem to become more clear to me.”

Helen of www.helenschreibt.wordpress.com

“My biggest challenges are quitting self sabotage and finding how to live my life more purposefully. Generally, I am striving for a satisfied, balanced life, in which I am also able to make a change for others. Doing so, I need to take care not to fall prey to a constant need for self-optimization.”

Sovely: “A life-welcoming yes, I am on my way, and I am convinced of it…

“All my life I have been asking questions and looking for answers, driven by an unquenchable curiosity about life itself.”

Sovely Matters

…I have also often asked for the meaning of life, and every question that is answered raises further questions. It’s life right here and right now, that’s what it’s all about. Enjoying happiness in the small present moment and embracing all facets of life and death, it’s about letting go as well. In my eyes it is worth striving to be “satisfied”, at the same time I am driven by curiosity and the desire for further development.

My romantic self is searching for souls. I long to have my love by my side, to enjoy everyday life together and to conquer life.”

Straßenkarte

9) Hast Du das Gefühl auf Deinem Weg zu sein? Wonach suchst Du?

Helen www.helenschreibt.wordpress.com: „Das ist eine schwierige Frage. Ich bin definitiv auf einem Weg und ich habe auch das Gefühl, Schritt für Schritt voranzukommen. Wo es hingeht, das ist eine andere Frage. Ich glaube zumindest, dass ich immer mehr zu der Person werde, die ich sein möchte und die ich in meinem Kern auch bin, und das ist ja schon mal viel wert.”

“Mit der Zeit kristallisieren sich meine Werte und meine Vorstellungen vom Leben immer weiter heraus.”

Helen www.helenschreibt.wordpress.com:

“Für mich geht es darum, Selbstsabotage aufzugeben und mein Leben sinnstiftend zu gestalten. Grundsätzlich strebe ich nach einem zufriedenen, ausgeglichenen Dasein, in dem ich auch für andere etwas bewirken kann. Dabei muss ich aufpassen, nicht in die Selbstoptimierungsfalle zu tappen.“

Sovely: „Ein lebensbegrüßendes Ja, ich bin auf meinem Weg, und davon bin ich überzeugt…

“Mein Leben lang werfe ich Fragen auf und suche nach Antworten, getrieben von einer nicht zu stillenden Neugier auf das Leben an sich.”

Sovely Matters

“Auch die Frage nach dem Sinn des Lebens habe ich oft gestellt, und jede beantwortete Frage wirft weitere Fragen auf. Es ist das Leben im Hier und Jetzt, was es zu finden gilt. Das Glück im kleinen gegenwärtigen Augenblick genießen und alle Facetten des Lebens und des Tods zu umarmen und gehen zu lassen. In meinen Augen ist es erstrebenswert „zufrieden“ sein zu können, zur gleichen Zeit bin ich von Neugierde und dem Wunsch der Weiterentwicklung angetrieben.

Mein romantische Ich ist auf Seelensuche. Ich sehne mich danach meine Liebe an meiner Seite zu haben, gemeinsam den Alltag zu genießen und das Leben zu erobern.”

Photo by Dominika Roseclay on Pexels.com

One Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.